IG Wildbienen Gasthöfe

Gasthöfe für Wildbienen & Co. bieten Insekten Nahrung und Nisthilfe und etablieren damit Nahrungsketten und Artenvielfalt. Auf SBB-Flächen wird Nahrungsangebot für flugfähige Insekten angepflanzt.

  • SBB Brachflächen sanft aufwerten
  • Nahrungsketten aufbauen
  • Nisthilfen anbieten
  • Zurückhaltende, extensive Pflege

 

Mit Gasthöfen für Wildbienen & Co. wird schweizweit die Artenvielfalt entlang der Bahnstrecken gefördert. Die SBB erhöht Nutzen bestehender kleinerer Grundflächen über ergänzende, vernetzte und gezielte ökologische Aufwertung. Dank hohem Skalierungs-Potenzial leistet die SBB einen relevanten Beitrag zur Förderung der Biodiversität in der Schweiz.

 

Nachbar-Wildbienen Gasthöfe
Flugfähige Insekten können mehre Kilometer zurücklegen. Durch das Anlegen von benachbarten Wildbienen Gasthöfen können sich Arten verbreiten. Jeder Wildbienen Gasthof fördert auf auf kleinem Raum auch nicht flugfähige Lebewesen, Reptilien, Amphibien, Kleintiere, welche in die Umgebung abwandern können

 

Verbreitung ausserhalb der SBB Strecken
Auch auf Flächen der SBB Immobilien und von Gemeinden, Firmen oder in Privatgärten können Wildbienen Gasthöfe entstehen. So wird die Vernetzung mit der Umgebung möglich.

 

Multiplizierung entlang der Bahnstrecken
Jeder weitere Wildbienen Gasthof fördert und vernetzt die lokale Artenvielfalt. Wildbienen Gasthöfe können Impulsgeber sein für weiter Artenvielfalts-Massnahmen.

 

Ein schweizweites Netzwerk
In 10–20 Jahren zieht sich entlang der Bahnstrecken ein Netz von Wildbienen Gasthöfen durch die Schweiz. Die Artenvielfalt wird schweizweit gefördert. Lokale Impulse für die Biodiversität werden ausgelöst. Wichtigkeit und Wert der Biodiversität werden bekannt gemacht.

 

Kontakt Region Biel:
Jürg Meili
076 831 01 48
viaferbiodivers@gmx.ch