14.07.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 14.07.2020 18:30

Ende: 14.07.2020 21:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

19.07.2020: Faszinierende Unterwasserwelt

Faszinierende Unterwasserwelt

Welche Tierarten stecken hinter den Namen Rückenschwimmer, Stabwanze, Wasserskorpion und Hüpferling? Möchten Sie mehr darüber wissen? «Tauchen» Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der wirbellosen Tiere der Teiche und erfahren Sie dabei viel Spannendes und Wissenswertes über deren Lebensweise. Spezialführung zur aktuellen Ausstellung.

Anmeldung erforderlich – Kosten: Erwachsene 35.- / BirdLife-Mitglieder 25.- / Kinder 10.-

Ort: BirdLife-Naturzentrum La Sauge

Start: 19.07.2020 14:00

Ende: 19.07.2020 16:30

Leitung: BirdLife-Naturzentrum La Sauge

Zielgruppe: Erwachsene, Familien

24.07.2020: Observation de la faune sauvage

Observation de la faune sauvage

 

 

 

Quatre animaux particuliers font l’objet de sorties d’observation : le Milan Royal et autres oiseaux de proies dans les environs de Moutier, les marmottes du Chasseral, le castor dans les environs de Bienne, ainsi que les chamois sur le Chasseral. Les excursions ont lieu du printemps à l’automne à chaque troisième semaine du mois et s’adressent à tous ceux qui souhaitent observer les animaux sauvages dans leur habitat naturel et qui aiment découvrir le paysage romantique et sauvage du Jura. Grâce à l’excellente accessibilité des points d’observation, l’offre s’adresse également aux amateurs de randonnées.

Milan Royal et oiseaux de proies du Jura
Grâce à sa topographie variée entre sommets et vallées, le massif jurassien accueil une grande diversité de rapaces. Milans, buses, autours, faucons, éperviers et même l'aigle royal peuplent les cieux de la région. L'observation des oiseaux de proies dans leur milieu naturel est une expérience unique. Traversant le ciel en silence et sans le moindre coup d'aile, le vol d'un rapace ne laisse jamais indifférent. Découvrez les techniques de chasse et les facultés de ces surprenants oiseaux.

Chamois et marmottes à Chasseral
Au départ des Savagnières, nous marcherons en direction de la Combe Grède, une réserve dans laquelle vivent plusieurs espèces animales protégées. Nous nous intéresserons particulièrement au chamois, l’ongulé au visage bicolore. Votre accompagnateur vous montrera des indices du passage de cet animal et vous aurez pourrez certainement l’observer vivant dans son splendide milieu naturel en compagnie de ses congénères. Marmotte tu dors ? Ah non, c’est les six mois pendant lesquelles tu t’active: tu amènes les herbes séchées pour changer ta litière, tu grignote de fraîches herbes, rêvasse sur un rocher au soleil, tu siffle lorsque les rapaces survoles tes galeries… hop toi et toutes tes amies sont à l’abri. Prêtes pour hiberner à nouveau ? Patience… et voilà une qui réapparaît déjà !

Castor à Bienne
L’eau de ce ruisseau est parfaitement plate. Quelques roseaux et canards bougent tranquillement, avec la douce brise du soir. Là, au milieu nous le voyons. Il est tout en longueur, sa tête hors de l’eau transporte une branche d’une belle taille. Ce bois il l’aura coupé lui-même à l’aide de ses longues dents aiguisées. Notre bâtisseur, vous l’aurez deviné est le castor.

Lors de cette randonnée, votre accompagnateur va vous enseigner les divers habitudes de ce rongeur, ses caractéristiques vous serons désormais familier, comme les prédateurs qui l’inquiète ou le milieu dans lequel il évolue.

Durée, âge
2h (castor), 7 ans
3h (rapaces), 7 ans
4h (chamois, marmottes), 10 ans
Temps de marche env. 1 à 1h30

Prix en CHF: Adulte/réduit/enfant/famille : 2 adultes+1 enf., 2 ad.+2 enf., 1 ad.+3 enf.
30.-/20.-/15.-/50.- (castor),
35.-/25.-/17.-/65.- (milan),
40.-/30.-/20.-/80.- (chamois, marmottes)

Ort: Parc Chasseral

Start: 24.07.2020

Ende: 24.07.2020

Leitung: Noé Thiel, Jean-Jacques Amstutz,Cédric Simmen

Zielgruppe: enfants de 7 à 10 ans

25.07.2020: A la recherche du castor

A la recherche du castor

Une soirée estivale spéciale pour vivre l’ambiance si particulière du crépuscule et peut-être surprendre le castor, le roi nocturne des lieux. Vous apprendrez tout ou presque sur la vie de ce véritable architecte de la nature.

Sur inscription – Prix : Adultes 35.- / Membres BirdLife 25.- / Enfants 10.-

Ort: La Sauge

Start: 25.07.2020 18:30

Ende: 25.07.2020 21:30

Leitung: Centre-nature BirdLife de la Sauge

Zielgruppe: Adultes, enfants, familles

25.07.2020: Expedition Biber!

Expedition Biber!

Die Abendstimmung im Sommer erleben und mit etwas Glück die Biber bei den allabendlichen Aktivitäten beobachten. Dabei erfahren Sie viel Spannendes aus dem geheimen Leben dieses faszinierenden Landschaftsgestalters.
Anmeldung erforderlich – Kosten: Erwachsene 35.- / BirdLife-Mitglieder 25.- / Kinder 10.-

Ort: BirdLife-Naturzentrum La Sauge

Start: 25.07.2020 18:30

Ende: 25.07.2020 21:30

Leitung: BirdLife-Naturzentrum La Sauge

Zielgruppe: Erwachsene, Familien

02.08.2020: MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

Haus, Atelier und der ausgedehnte Garten haben die Zeiten fast unverändert überdauert und zeugen als Gesamtkunstwerk in einzigartiger Weise vom Leben und Schaffen der Robert-Maler. Das Haus im Jorat – auf einem Moränenkegel, oberhalb von Ilfingen gelegen – wurde 1907 von Léo-Paul Robert nach eigenen Plänen gebaut. Das Anwesen war für ihn ein Refugium in unberührter Natur, so dass er bis zu seinem Tode im Jahr 1923 jeweils im Sommer dort lebte. 

 

Tant la maison que l'atelier et le jardin sont restés tels qu'ils étaient et témoignent par eux-mêmes de la vie et de l'œuvre des peintres Robert. 

Située sur une moraine au-dessus d'Orvin, la maison du Jorat fut construite en 1907 par Léo-Paul Robert selon ses propres plans. Pour lui, ce domaine représentait un refuge dans une nature intacte et il y vécut chaque été jusqu'à sa mort en 1923. 

www.maisonrobert.ch

 

PORTES OUVERTES 

La maison et le jardin sont ouverts au public chaque premier dimanche du mois

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin 

 

Besuchstag

Das Haus und der Garten sind jeden ersten Sonntag im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin

Ort: Le Jorat 118, 2534 Orvin

Start: 02.08.2020 10:00

Ende: 02.08.2020 17:00

Leitung: AMR

Zielgruppe: tout le monde est bienvenu

08.08.2020: La Sauge au crépuscule / Abenddämmerung in La Sauge

La Sauge au crépuscule / Abenddämmerung in La Sauge

Le soir venu, La Sauge devient un autre monde. L’occasion de découvrir les animaux crépusculaires comme les mammifères ou le héron bihoreau si ils sont au rendez-vous.

Sans inscription. Prix: Entrée au centre-nature

 

Am Abend erscheinen in La Sauge die dämmerungsaktiven Tiere und mit etwas Geduld und Glück können vielleicht Nachtreiher, Wasserfledermaus, Fuchs und Biber beobachtet werden.

Ohne Anmeldung. Kosten: Eintrittspreis Zentrum

Ort: Centre-nature BirdLife de La Sauge

Start: 08.08.2020 09:00

Ende: 08.08.2020 21:30

Leitung: Centre-nature BirdLife de La Sauge

Zielgruppe: Adultes (enfants)

10.08.2020: Camp non résidentiel - Quand la nature t'inspire. Du 10 au 14 août 2020

Camp non résidentiel - Quand la nature t'inspire. Du 10 au 14 août 2020

Durant cette semaine, tu essaieras différentes techniques d’expression artistique qui trouvent leur source dans la nature. Un talentueux dessinateur animalier t’apprendra à dessiner ce que tu observes, tu construiras différents objets en utilisant des matériaux trouvés dans la nature et tu apprendras plein d’astuces pour réussir tes photos. Immergé dans la nature, tu verras qu’il y a beaucoup de choses à faire à l’extérieur.

Age : 12 à 14 ans
Sur inscription – Prix : 295.- (30.- de rabais dès le deuxième enfant de la même famille).

Transport quotidien possible depuis Neuchâtel (supplément 40.-)

 

Ort: Centre-nature BirdLife de La Sauge / Village lacustre de Gletterens / Centre Pro Natura de Champ-Pittet

Start: 10.08.2020 08:30

Ende: 14.08.2020 17:00

Leitung: Centre-nature BirdLife de La Sauge

Zielgruppe: Enfants de12 à 14 ans

15.08.2020: Arbeitseinsatz im Garten Ried

Arbeitseinsatz im Garten Ried

Unser Schulgarten im Ried erhält dieses Jahr etwas mehr Unterstützung - dank Ihnen. Wir laden Sie ein, mit uns zu arbeiten und zu lernen.

Es fallen für Sie keine Kosten an ; freiwillige Unkostenbeiträge sind willkomment. Zum Dank: ein Wildkräuter z'Mittag , von MüZu's auf dem Feuer gekocht - Anmeldung erforderlich

Ort: Paul-Robert-Weg 5, Bie

Start: 15.08.2020 11:00

Ende: 15.08.2020 16:00

Leitung: Fabio Di Mineo, Angelika Müller, Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

16.08.2020: Grüne Erste Hilfe unterwegs

Grüne Erste Hilfe unterwegs

Haben Sie sich unterwegs schon mal mit einem grünen Pflaster verarztet oder eine hilfreiche Wurzel gekaut? Ob GROSS, ob Klein, es macht Spass, sein eigener Helfer zu sein - denn alles, was du brauchst, ist da! Sie sind herzlich eingeladen, mit uns einzutauchen in die Welt der grossen und kleinen hilfreichen Wunder der Natur.
Inhalte
● Alt bekannte und neue Pflanzen mit allen Sinnen (neu) entdecken
● Selbsthilfe unterwegs – Pflanzen und ihre unmittelbaren Anwendungsmöglichkeiten kennen lernen
● gemütlicher Wildkräuterbummel – leichte Wanderung
Organisation
● Anmeldung obligatorisch unter info@natur-schule-see-land.ch oder Tel 032 322 37 08.
● Abmeldung bis spätestens 24h vor der Veranstaltung, ansonsten wird eine Gebühr in Rechnung gestellt
Kosten
Erwachsene CHF 45.—; Kinder CHF 20.—; Mitglieder der NSSL erhalten CHF 10.- Ermässigung
Die Gebühr ist vor Ort in bar zu begleichen.
Bemerkungen
Findet bei jeder Witterung statt
Mitnehmen: witterungsgerechte Kleidung, Verpflegung und Getränk für unterwegs
Versicherung: ist Sache der Teilnehmenden

Ort: Region Biel. Genauere Angaben ab ca. Ende Juli

Start: 16.08.2020 16:00

Ende: 16.08.2020 18:00

Leitung: Hans Peter und Prisca Müller-Zuber (MüZu), Berufsbildner, Heil- und Wildkräuterkundige, Hersteller Naturprodukte

Zielgruppe: Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Familien mit Kleinkindern nach eigenem Ermessen.

20.08.2020: Säugetiere der Schweiz

Säugetiere der Schweiz

Eine Einführung in die Welt der einheimischen Säugetiere

Wir möchten Ihnen die Vielfalt der einheimischen Säuger näher bringen. Die über 90 verschiedenen Arten, ihre Lebensweise und ihre Habitate bieten vorzüglichen Stoff für spannende Stunden drinnen und draussen. Während den Theorieabenden, Bestimmungsübungen und Exkursionen begeistern wir Sie für die Vielfalt, führen Sie ein in die Bestimmung der Arten, sensibilisieren Sie für mögliche Konflikte mit dem Wirken der Menschen und diskutieren gemeinsam über mögliche Lösungen.

 

Theorie und Übungen

Donnerstags je 18–21 Uhr30.1.2020 / 6.2.2020 / 27.2.2020 / 12.3.2020 / 20.8.2020Ort: Mööslitreff, Beundenweg 21, Biel (Bus Nr. 2 bis Bermenstr. oder Nr. 8 bis Hohlenweg)

Exkursionen und praktischer Einsatz

Sa. 1.2.2020, 9–16 Uhr / Do. 30.4.2020, 19–22 Uhr / Do. 4.6.2020, 20–22 Uhr / Do. 18.6.2020, 19–22 Uhr / Sa. 19.9.2020, 13–17 Uhr / Sa. + So. 26.–27.9.2020 (Reservedatum: 3.–4.10.2020)Orte: Alle im Raum Biel, ausser zweitägige Schlussexkursion in alpinen Lebensräumen

 

Kosten

Erwachsene: CHF 550.–Mitglieder

NSSL und/oder Milan: CHF 500.–

Jugendliche: CHF 400.–

Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Ort: Ort: Mööslitreff, Beundenweg 21, Biel (Bus Nr. 2 bis Bermenstr. oder Nr. 8 bis Hohlenweg)

Start: 20.08.2020 18:00

Ende: 20.08.2020 21:00

Leitung: Lorenza Marconi, Biologin ,Christian Wittker, Umweltnaturwissenschafter

Zielgruppe: Kurs für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

22.08.2020: Samenwerkstatt

Samenwerkstatt

Im späten Sommer und im Herbst ist es Zeit für die Samenernte. Die Fantasie der Natur ist grenzenlos – es gibt alle nur erdenklichen Samenvariationen: winzig, strubblig, behaart, glänzend, mit Flügeln versehen, eckig, klebrig usw. Im Wyss Versuchs-und Schaugarten sammelst du zusammen mit Andrea Frommherz, Autorin naturerlebnispädagogischer Bücher, Samen und lernst mit Spiel und Spass die vielseitigen Formen und Farben der Samen kennen. Mit den Samen kreierst du deine eigenen Samenbomben und erfährst, welche geeignete Standorte sind und welche Rahmenbedingungen es braucht, damit die Samen dann auch zu keimen beginnen. Ausgerüstet mit diesem Wissen und deinen Samenbomben wirst du selbst zum Gartenpirat und kannst kahle, graue Orte in bunte, lebensbejahende Oasen verwandeln.

Ort: Gartenhaus Wyss, Zuchwil

Start: 22.08.2020 13:30

Ende: 22.08.2020 17:30

Leitung: Andrea Frommherz

Zielgruppe: Erwachsene und Kinder

Organisation: CREA

Webseite: www.andreafrommherz-crea.ch

22.08.2020: Permakultur und Garten

Permakultur und Garten

Im Kurs "Permakultur und Garten" erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Lebensphilosophie der Permakultur und lernen deren Grundlagen kennen. Der Kursort im Schulgarten Ried bietet eine Projektgrundlage für realisierbare Konzepte und erlaubt den Teilnehmenden einen praxisnahen Bezug. Die Ideen aus dem Kurs können einfach in den eigenen Garten und Alltag integriert werden.

Kosten

CHF 250.– / Mitglieder der NSSL

CHF 200.–Jugendliche CHF 100.–

Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Ort: Garten der NSSL, Paul-Robert-Weg 5, Biel

Start: 22.08.2020 13:30

Ende: 22.08.2020 16:30

Leitung: Fabio Di Mineo, Permakulturpraktiker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

29.08.2020: Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Bildergebnis für Gehölzpflanzen

Wir lernen gemeinsam die Pflanzen kennen, die uns an Grösse und Alter zumeist überragen. Pflanzen, zu denen wir aufschauen, deren Wurzeln Felsen sprengen, deren Blätter und Früchte wir sammeln (und essen) können, sowie deren Hauptbestandteil wir als Baumaterial, Werkstoff und Heizmaterial verwenden. Ihr Einfluss auf die Umwelt, das Klima und den Boden ist enorm und sie bieten Struktur, Futter und Heimat für unzählige Organismen. Der Kurs richtet sich insbesondere an interessierte Laien, die sich für die Vielfalt an Bäumen und Sträuchern begeistern können. Es erwarten uns über 100 Arten, die wir in der Umgebung von Biel antreffen werden. Kursbeginn ist im Herbst, wenn die meisten Arten noch Blätter und Früchte tragen, die uns das Bestimmen einfacher machen. Im weiteren Verlauf werden wir aber die Gehölze auch nach Wuchsform, Rindenbild, Verzweigung und Knospen bestimmen lernen.

Kurskosten: Die Teilnahme am Kurs kostet CHF 300.-. Der Kurs wird von der Natur Schule See Land und dem Milan Vogelschutz angeboten. Mitglieder, sowie Jugendliche erhalten 50.- Rabatt auf den Kurspreis. Einzelne Exkursionen können für CHF 40.- respektive CHF 30.- besucht werden.Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Anmeldung: Vorname, Name, Adresse, E-Mail und Ihre allfällige Mitgliedschaft bei der NSSL oder dem Milan an info@natur-schule-see-land.ch, 079 302 57 25 oder Christian Wittker, Hochrain 38, 2502 Biel

Ort: am Grausteinweg (Bus Nr. 5 Richtung Spitalzentrum)

Start: 29.08.2020 08:30

Ende: 29.08.2020 10:30

Leitung: Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

01.09.2020: Der Felchenbestand im Bielersee – Lehren aus 35 Jahren

Der Felchenbestand im Bielersee – Lehren aus 35 Jahren

Der Felchen ist die wirtschaftlich bedeutendste Fischart im Bielersee. Bestandesschwankungen sind sehr entscheidend für die Berufsfischer. Das Fischereiinspektorat des Kantons Bern legt besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der Felchenbestände. Seit 1983 werden monatlich 25 Fische ver- messen und altersbestimmt. Dieses engmaschige Monitoring stellt einen ausgezeichneten Datensatz dar, um die Entwicklung des Felchenbestandes im Bielersee beschreiben zu können. Wie reagieren die Felchen auf die rückläufigen Nährstoffverhältnisse im See? Wie haben sich Stückgewicht und Wachstum der Felchen in den letzten 35 Jahren verändert? Welche Auswirkungen haben die ver- gangenen Hitzesommer? Welche Erklärungen gibt es für die zwei vergangenen sehr schlechten Felchenjahre? Arthur Kirchhofer von WFN Bern hat den Datensatz im Auftrag des Fischereiinspektorats analysiert und gibt uns aufschlussreiche Einblicke in 35 Jahre.

Ort: von Rütte-Gut, Sutz-Lattrigen

Start: 01.09.2020 19:00

Leitung: Arthur Kirchhofer, Wasser Fisch Natur, Bern

Anmeldung

06.09.2020: Journée porte ouverte / Tag der Offenen Tür

Journée porte ouverte / Tag der Offenen Tür

Une journée pour vous faire découvrir toutes les activités du Centre-nature : exposition temporaire, sentier-nature, observatoires, visites guidées et animations pour grands et petits.

Sans inscription – Prix : Gratuit

 

Ein ganz besonderer Tag, um die verschiedenen Aktivitäten und Angebote sowie die ausserordentliche Biodiversität des Naturzentrums kennen zu lernen: Sonderausstellung, Naturpfad, Beobachtungshütten, Führungen für Gross und Klein.

Keine Anmeldung erforderlich – Kosten: Gratis

 

 

Ort: La Sauge

Start: 06.09.2020 09:00

Ende: 06.09.2020 18:00

Leitung: Centre-nature BirdLife de la Sauge

Zielgruppe: Adultes, Enfants, Familles

06.09.2020: MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

Haus, Atelier und der ausgedehnte Garten haben die Zeiten fast unverändert überdauert und zeugen als Gesamtkunstwerk in einzigartiger Weise vom Leben und Schaffen der Robert-Maler. Das Haus im Jorat – auf einem Moränenkegel, oberhalb von Ilfingen gelegen – wurde 1907 von Léo-Paul Robert nach eigenen Plänen gebaut. Das Anwesen war für ihn ein Refugium in unberührter Natur, so dass er bis zu seinem Tode im Jahr 1923 jeweils im Sommer dort lebte. 

 

Tant la maison que l'atelier et le jardin sont restés tels qu'ils étaient et témoignent par eux-mêmes de la vie et de l'œuvre des peintres Robert. 

Située sur une moraine au-dessus d'Orvin, la maison du Jorat fut construite en 1907 par Léo-Paul Robert selon ses propres plans. Pour lui, ce domaine représentait un refuge dans une nature intacte et il y vécut chaque été jusqu'à sa mort en 1923. 

www.maisonrobert.ch

 

PORTES OUVERTES 

La maison et le jardin sont ouverts au public chaque premier dimanche du mois

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin 

 

Besuchstag

Das Haus und der Garten sind jeden ersten Sonntag im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin

Ort: Le Jorat 118, 2534 Orvin

Start: 06.09.2020 10:00

Ende: 06.09.2020 10:00

Leitung: AMR

Zielgruppe: tout le monde est bienvenu

12.09.2020: Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Balade botanique et cueillette, atelier cuisine, dégustation d'un repas

La journée commence par une balade passant par différents milieux naturels, humides en bordure de la Suze ou d’un ruisseau affluant puis plus sec dans une zone rudérale, pour découvrir les plantes sauvages de notre région. Nous nous intéressons tout particulièrement à celles qui sont comestibles.
Nous apprenons à les identifier grâce à nos sens. Nous découvrons comment les cueillir, certaines de leurs vertus et les plantes toxiques avec lesquelles il est possible de les confondre.

Puis nous ramenons notre récolte en cuisine pour mettre la main à la pâte et préparer un repas hors du commun.
L’atelier de préparation offre la possibilité à chacun, parfois en petits groupes, de créer ou adapter une recette qui vous sera proposée. De l’entrée au dessert, nous découvrons les recettes pour apprêter notre cueillette sauvage et la transformer en mets délicieux.

 

    


Lieu de départ, d’arrivée, horaires
Gare de Corgémont avec parking gratuit


Prix
CHF 120.- / personne, cours donné par Noé Thiel
Supplément petit groupe de 1 à 3 personnes 80.- chf

Age, taille du groupe
Dès 7 ans, 4 à 15 personnes ou de 16 à 35 avec deux accompagnateurs

 

Points fort
- Cuisine partiellement végane
- Vous serez guidé par un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral
- 15 plantes ou plus sont découvertes et décrites
- Chacun prépare un plat pour s'imprégner de la recette
- Les recette vous sont donnée en fin de cours
- Cadre familiale chez l'habitant

Matériel à apporter
- 3 sacs en tissus ou papier pour la cueillette
- Ciseaux ou gants pour caresser les orties
- Pique-nique et une boisson pour votre midi
- Eventuellement un carnet, scotch et crayon pour prendre des notes

Ort: Corgémont

Start: 12.09.2020 10:45

Ende: 12.09.2020 19:00

Leitung: un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral

Zielgruppe: pour adultes et enfants dès 7 ans

12.09.2020: Permakultur und Garten

Permakultur und Garten

Im Kurs "Permakultur und Garten" erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Lebensphilosophie der Permakultur und lernen deren Grundlagen kennen. Der Kursort im Schulgarten Ried bietet eine Projektgrundlage für realisierbare Konzepte und erlaubt den Teilnehmenden einen praxisnahen Bezug. Die Ideen aus dem Kurs können einfach in den eigenen Garten und Alltag integriert werden.

Kosten

CHF 250.– / Mitglieder der NSSL

CHF 200.–Jugendliche CHF 100.–

Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Ort: Garten der NSSL, Paul-Robert-Weg 5, Biel

Start: 12.09.2020 13:30

Ende: 12.09.2020 16:30

Leitung: Fabio Di Mineo, Permakulturpraktiker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

12.09.2020: Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Bildergebnis für Gehölzpflanzen

Wir lernen gemeinsam die Pflanzen kennen, die uns an Grösse und Alter zumeist überragen. Pflanzen, zu denen wir aufschauen, deren Wurzeln Felsen sprengen, deren Blätter und Früchte wir sammeln (und essen) können, sowie deren Hauptbestandteil wir als Baumaterial, Werkstoff und Heizmaterial verwenden. Ihr Einfluss auf die Umwelt, das Klima und den Boden ist enorm und sie bieten Struktur, Futter und Heimat für unzählige Organismen. Der Kurs richtet sich insbesondere an interessierte Laien, die sich für die Vielfalt an Bäumen und Sträuchern begeistern können. Es erwarten uns über 100 Arten, die wir in der Umgebung von Biel antreffen werden. Kursbeginn ist im Herbst, wenn die meisten Arten noch Blätter und Früchte tragen, die uns das Bestimmen einfacher machen. Im weiteren Verlauf werden wir aber die Gehölze auch nach Wuchsform, Rindenbild, Verzweigung und Knospen bestimmen lernen.

Kurskosten: Die Teilnahme am Kurs kostet CHF 300.-. Der Kurs wird von der Natur Schule See Land und dem Milan Vogelschutz angeboten. Mitglieder, sowie Jugendliche erhalten 50.- Rabatt auf den Kurspreis. Einzelne Exkursionen können für CHF 40.- respektive CHF 30.- besucht werden.Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Anmeldung: Vorname, Name, Adresse, E-Mail und Ihre allfällige Mitgliedschaft bei der NSSL oder dem Milan an info@natur-schule-see-land.ch, 079 302 57 25 oder Christian Wittker, Hochrain 38, 2502 Biel

Ort: am Grausteinweg (Bus Nr. 5 Richtung Spitalzentrum)

Start: 12.09.2020 08:30

Ende: 12.09.2020 10:30

Leitung: Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

13.09.2020: Croc'nature

Croc'nature

Un après-midi pour découvrir avec votre enfant des secrets sauvages

En quelques heures vous apprenez avec votre enfant à reconnaitre 5 plantes sauvages. Le travail des cheffes en herbes sera de cueillir, préparer et goûter ! Les cinq sens serons notre boite à outil, pour mémoire, tout sera gravé par nos papilles gustatives. Croc une plantes comestibles, mmmh une boisson aux fleurs.

Hike parents-enfants de 5 à 105 ans ;-D

Lieu de départ, d’arrivée, horaire
Départ : gare de Corgémont, 13:43
Retour : gare de Corgémont, 17:13 ou 18:13

Prix
60.- CHF par adulte-enfant, 10.- CHF par enfant supplémentaire, 20.- par adulte supplémentaire.
Minimum 3 adultes-enfants. Supplément de 20.- chf pour 2 adultes-enfants.

Cela comprend
Une balade accompagnée, la découverte des plantes comestibles de la région, la sensibilisation aux réflexes à avoir, la préparation et la consommation d’un quatre-heures et une boisson.

Ort: Corgémont

Start: 13.09.2020 13:43

Ende: 13.09.2020 17:13

Leitung: inconnu

Zielgruppe: pour adultes et enfants dès 5 ans

16.09.2020: Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Balade botanique et cueillette, atelier cuisine, dégustation d'un repas

La journée commence par une balade passant par différents milieux naturels, humides en bordure de la Suze ou d’un ruisseau affluant puis plus sec dans une zone rudérale, pour découvrir les plantes sauvages de notre région. Nous nous intéressons tout particulièrement à celles qui sont comestibles.
Nous apprenons à les identifier grâce à nos sens. Nous découvrons comment les cueillir, certaines de leurs vertus et les plantes toxiques avec lesquelles il est possible de les confondre.

Puis nous ramenons notre récolte en cuisine pour mettre la main à la pâte et préparer un repas hors du commun.
L’atelier de préparation offre la possibilité à chacun, parfois en petits groupes, de créer ou adapter une recette qui vous sera proposée. De l’entrée au dessert, nous découvrons les recettes pour apprêter notre cueillette sauvage et la transformer en mets délicieux.

 

    


Lieu de départ, d’arrivée, horaires
Gare de Corgémont avec parking gratuit


Prix
CHF 120.- / personne, cours donné par Noé Thiel
Supplément petit groupe de 1 à 3 personnes 80.- chf

Age, taille du groupe
Dès 7 ans, 4 à 15 personnes ou de 16 à 35 avec deux accompagnateurs

 

Points fort
- Cuisine partiellement végane
- Vous serez guidé par un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral
- 15 plantes ou plus sont découvertes et décrites
- Chacun prépare un plat pour s'imprégner de la recette
- Les recette vous sont donnée en fin de cours
- Cadre familiale chez l'habitant

Matériel à apporter
- 3 sacs en tissus ou papier pour la cueillette
- Ciseaux ou gants pour caresser les orties
- Pique-nique et une boisson pour votre midi
- Eventuellement un carnet, scotch et crayon pour prendre des notes

Ort: Corgémont

Start: 16.09.2020 09:45

Ende: 16.09.2020 18:00

Leitung: un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral

Zielgruppe: pour adultes et enfants dès 7 ans

19.09.2020: Säugetiere der Schweiz

Säugetiere der Schweiz

Eine Einführung in die Welt der einheimischen Säugetiere

Wir möchten Ihnen die Vielfalt der einheimischen Säuger näher bringen. Die über 90 verschiedenen Arten, ihre Lebensweise und ihre Habitate bieten vorzüglichen Stoff für spannende Stunden drinnen und draussen. Während den Theorieabenden, Bestimmungsübungen und Exkursionen begeistern wir Sie für die Vielfalt, führen Sie ein in die Bestimmung der Arten, sensibilisieren Sie für mögliche Konflikte mit dem Wirken der Menschen und diskutieren gemeinsam über mögliche Lösungen.

 

Theorie und Übungen

Donnerstags je 18–21 Uhr30.1.2020 / 6.2.2020 / 27.2.2020 / 12.3.2020 / 20.8.2020Ort: Mööslitreff, Beundenweg 21, Biel (Bus Nr. 2 bis Bermenstr. oder Nr. 8 bis Hohlenweg)

Exkursionen und praktischer Einsatz

Sa. 1.2.2020, 9–16 Uhr / Do. 30.4.2020, 19–22 Uhr / Do. 4.6.2020, 20–22 Uhr / Do. 18.6.2020, 19–22 Uhr / Sa. 19.9.2020, 13–17 Uhr / Sa. + So. 26.–27.9.2020 (Reservedatum: 3.–4.10.2020)Orte: Alle im Raum Biel, ausser zweitägige Schlussexkursion in alpinen Lebensräumen

 

Kosten

Erwachsene: CHF 550.–Mitglieder

NSSL und/oder Milan: CHF 500.–

Jugendliche: CHF 400.–

Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Ort: Ort: Mööslitreff, Beundenweg 21, Biel (Bus Nr. 2 bis Bermenstr. oder Nr. 8 bis Hohlenweg)

Start: 19.09.2020 13:00

Ende: 19.09.2020 17:00

Leitung: Lorenza Marconi, Biologin ,Christian Wittker, Umweltnaturwissenschafter

Zielgruppe: Kurs für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

19.09.2020: Plantes médicinales du Chasseral

Plantes médicinales du Chasseral

Randonnée facile sur les chemins pédestres du Chasseral à la découverte des plantes médicinales typiques de la région. Pique-nique tiré du sac dans les pâturages boisés et présentation du travail de transformation de certaines plantes à la distillerie de L’Echelette suivie d’un atelier. Chacun pourra repartir avec sa création.

DÉPART/ARRIVÉE Arrêt de bus Le Grillon, Les Prés-d’Orvin, ligne 70 des Transports publics biennois

Rdv aux Prés-d’Orvin, à l’arrêt de bus « Bellevue ». Possibilité de se parquer au village d’Orvin et de prendre le bus à l’arrêt « Place du Village ». Départ à 11h06, arrivée aux Prés-d’Orvin à 11h15.

Fin de l’animation à 16h15 à la Distillerie de l’Echelette, arrêt de bus « Orvin, Cheval Blanc », départ avec le bus de 16h29 direction Bienne OU à 16h05 ou 17h05 direction Les Prés-d’Orvin pour reprendre les voitures.

PRIX PAR PERSONNE CHF 40.- | Enfants 7-16 ans gratuit, pique-nique non compris

INFOS & INSCRIPTIONS Elodie Gerber, par e-mail : elodie.gerber@parcchasseral.ch ou par tél. +41 (0)79 636 26 78, jusqu’au jeudi avant la sortie.

Ort: Orvin

Start: 19.09.2020 11:00

Ende: 19.09.2020 17:00

Leitung: Elodie Gerber, diplômée technicienne en herboristerie à l’école de L’Alchémille.

Zielgruppe: Enfants, parents

Organisation: Parc Chasseral

Webseite: www.parcchasseral.ch

20.09.2020: Essbare Pflanzen in der Kiesgrube

Essbare Pflanzen in der Kiesgrube

Die genügsamen Pioniere und ihre herbstliche Wurzelkraft
Die Pflanzenkräfte ziehen sich in Knospen und Wurzeln zurück – schenken uns ihre geballte Kraft zur Stärkung für die kalte Jahreszeit. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns – im stillgelegten Areal der Kiesgrube Lyss - auf die Suche nach essbaren Wurzeln zu gehen und daraus eine kräftigende Wurzelsuppe über dem Feuer zu kochen.
Inhalte:
● Grundlage Lebensraum Kiesgrube und Wesen der Pionierpflanzen
● Sorgsames Ernten zur Erhaltung der Artenvielfalt
● Erkennen, ernten und zubereiten lernen von essbaren Wurzeln
● Daraus eine Suppe über dem Feuer kochen …
● … und … gemeinsam geniessen!
Organisation:
● Anmeldung obligatorisch
● Abmeldung bis spätestens 24h vor der Veranstaltung, ansonsten wird eine Gebühr in Rechnung gestellt.
Kosten:
Anmeldung obligatorisch
● Erwachsene CHF 50.— inklusive Material
● Kinder CHF 25.— inklusive Material
● Mitglieder der NSSL erhalten CHF 10.- Ermässigung
● Die Gebühr ist vor Ort in bar zu begleichen.
Bemerkungen:
Mitnehmen: witterungsgerechte Kleidung, gutes Schuhwerk, Getränk !
Findet bei jeder Witterung statt
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Ort: Kiesgrube Vigier, Busswilerstrasse 66, Lyss

Start: 20.09.2020 10:00

Ende: 20.09.2020 14:00

Leitung: Hans Peter und Prisca Müller-Zuber (MüZu), Berufsbildner, Heil- und Wildkräuterkundige, Hersteller Naturprodukte

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren

22.09.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 22.09.2020 18:30

Ende: 22.09.2020 21:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

23.09.2020: Feuer und wilde Küche _ Feu et cuisine sauvage

Feuer und wilde Küche _ Feu et cuisine sauvage

Feuer machen wie in vergangenen Zeiten, Kräuterwanderungen, «wilde» Kochtechniken, alte Rezepte neu entdeckt und vieles mehr

Faire un feu comme dans les temps passés, découverte des plantes sauvages comestibles, techniques de cuisson « sauvages », redécouverte de recettes et bien plus encore

CHF 350.- / Mitglieder CHF 300.- Jugendliche CHF 200.- inklusive Lebensmittel

CHF 350.- / membres CHF 300.- pour les jeunes CHF 200.- aliments inclus

Ort: Im Raum Biel

Start: 23.09.2020 16:00

Ende: 23.09.2020 20:00

Leitung: Leitung: Lorenza Marconi, Biologin und Outdoor Guide; mit Unterstützung von Martin Brüngger, Biologe, Spezialist für essbare Wildpflanzen

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder (in Begleitung) ab 7 Jahren

23.09.2020: Feuer und wilde Küche

Feuer und wilde Küche

Inhalte
Feuer machen und Kochen wie in vergangenen Zeiten
Im Zentrum des Kurses steht das Feuer und Kochen, angereichert mit dem was die Natur uns anbietet. Wie in vergangen Zeiten feuern und kochen wir mit einfachen Mitteln. Wir entdecken wie man mit Feuerstein und Schlageisen oder Feuerbohrer ein Feuer entfacht.
Organisation
• Anmeldung: Obligatorisch
• Kosten: CHF 350.– / Mitglieder der NSSL CHF 300.– / Jugendliche CHF 200.–inklusive Lebensmittel
Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.
Bemerkungen
Ausrüstung: Campingbesteck (Teller, Service, Tasse), Taschenmesser, wetterangepasste Bekleidung, gute Laune
Versicherung: ist Sache der Teilnehmenden

 

Ort: Raum Biel; Details folgen nach der Anmeldung.

Start: 23.09.2020 16:00

Ende: 23.09.2020 20:00

Leitung: Lorenza Marconi, Biologin und Outdoor Guide mit Unterstützung von Martin Brüngger, Biologe, Spezialist für essbare Wildpflanzen

Zielgruppe: Erwachsene und Kinder (in Begleitung) ab 7 Jahren

27.09.2020: Wildkräuter sammeln & kochen

Wildkräuter sammeln & kochen

31.05.2020    Wildkräuter- Blatt, Blüte & Knospen

27.09.2020    Wildkräuter-Blatt, Samen & Wurzeln

Wir tauchen bei einer 2 h - Wanderung in die Natur ein, du lernst sinnesbetont ihre Merkmale, Eigenschaften und Unterschiede kennen und gewinnst Sicherheit beim Sammeln. Anschliessend kochen wir ein feines, wildes, vegetariesches 3-Gang Menü.

Es erwartet dich ein Tag mit viel frischer Luft, Erkundungen und gemeinsamem Geniessen! Lerne die köstlichen Seiten der Natur kennen. Du wirst deine Umgebung neu entdecken und lernen Wildpflanzen zu verarbeiten und zu integrieren.

Kosten: Fr. 180.-

Im Preis inbegriffen:

- fachkundige Begleitung in der Natur, wie in der Küche
- Apéro
- 3-Gang Menü
- Rezepte und Unterlagen
- alle nicht-alkoholischen Getränke wie Wasser, Kaffee und Tee
- 1 Welcome -Drink

Wein und weitere alkoholische Getränke können an diesem Tag glasweise gekauft werden! Alle Lebensmittel sind aus biologischem Anbau (wenn möglich) und aus der Region Biel.

Dieser Kurs findet bei jedem Wetter statt und ist auch für Veganer geeignet, bitte gib mir vorher kurz Bescheid.

Zwei Wochen vorher geben wir dir den Treffpunkt in der Umgebung Biel bekannt, er wird mit ÖV erreichbar sein.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung! (Anmeldeschluss ist 3 Tage vor dem Kurs)

 

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Ort: Vintage Kitchen Biel, Elfenaustr. 3

Start: 27.09.2020 10:00

Ende: 27.09.2020 18:00

Leitung: Stefanie Inniger, Vintage Kitchen, Hans Peter & Prisca Müller-Zuber(MüZu), Magglingen Berufsbilder, Heilpädagogin / Märchenfachfrau Kräuterkursleitende und Hersteller von naturbelassenen Kräuterprodukten

Zielgruppe: Erwachsene

27.09.2020: A la Sauge en bateau

A la Sauge en bateau

Profitez de cette offre spéciale qui combine la traversée du lac de Neuchâtel (aller-retour Neuchâtel – La Sauge) et la visite guidée du centre-nature :

  • Départ du port de Neuchâtel avec le bateau de 09h55, arrivée à la Sauge à 10h45. Un guide du centre-nature vous accompagne durant la traversée et vous présente la réserve de la Grande Cariçaie.
  • Visite accompagnée du centre-nature de la Sauge de 11h00 à 12h00.
  • Possibilité de restauration à l’Auberge de la Sauge (pas compris dans le prix du billet).
  • Visite libre du centre-nature l’après-midi.
  • Retour à Neuchâtel (sans guide) : départ de l’embarcadère de la Sauge à 15h10, arrivée au port de Neuchâtel à 15h45.

Prix: Adultes CHF 41.-/ Enfants 6-16ans CHF 25.-/ Enfants <6ans CHF 10.- / Titulaires de l'AG 26.-

  • Inscriptions: Au plus tard 5 jours avant l'activité. Le nombre de participants est limité!

  • Equipement: Bottes ou chaussures de marche, habits de saison adaptés au terrain, jumelles, évent. carnet de note et loupe de poche
  • Les activités ont lieu par tous les temps.

Ort: Neuchâtel - La Sauge

Start: 27.09.2020 09:55

Ende: 27.09.2020 15:45

Leitung: Centre-nature BirdLife de La Sauge

Zielgruppe: Adultes, familles

04.10.2020: Journée internationale des migrations / Internationaler Zugvogeltag - Birdwatch

Journée internationale des migrations / Internationaler Zugvogeltag - Birdwatch

Activités spéciales à La Sauge pour découvrir les secrets, mystères et astuces des oiseaux migrateurs. Excursion au sein de la Grande Cariçaie.

Sans réservation.

Prix: entrée du centre

 

Exkursionen und Infostände in La Sauge anlässlich des von BirdLife International organisierten Zugvogeltages.

Ohne Anmeldung.

Kosten: Eintrittspreis Zentrum.

 

Ort: La Sauge

Start: 04.10.2020 09:00

Ende: 04.10.2020 18:00

Leitung: Centre-nature BirdLife de la Sauge

Zielgruppe: Adultes, Enfants, Familles

04.10.2020: MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

MAISON ROBERT AU JORAT, Besuchstage / Journées de visite

Haus, Atelier und der ausgedehnte Garten haben die Zeiten fast unverändert überdauert und zeugen als Gesamtkunstwerk in einzigartiger Weise vom Leben und Schaffen der Robert-Maler. Das Haus im Jorat – auf einem Moränenkegel, oberhalb von Ilfingen gelegen – wurde 1907 von Léo-Paul Robert nach eigenen Plänen gebaut. Das Anwesen war für ihn ein Refugium in unberührter Natur, so dass er bis zu seinem Tode im Jahr 1923 jeweils im Sommer dort lebte. 

 

Tant la maison que l'atelier et le jardin sont restés tels qu'ils étaient et témoignent par eux-mêmes de la vie et de l'œuvre des peintres Robert. 

Située sur une moraine au-dessus d'Orvin, la maison du Jorat fut construite en 1907 par Léo-Paul Robert selon ses propres plans. Pour lui, ce domaine représentait un refuge dans une nature intacte et il y vécut chaque été jusqu'à sa mort en 1923. 

www.maisonrobert.ch

 

PORTES OUVERTES 

La maison et le jardin sont ouverts au public chaque premier dimanche du mois

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin 

 

Besuchstag

Das Haus und der Garten sind jeden ersten Sonntag im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich

10:00 – 17:00, Le Jorat 18, 2534 Orvin

Ort: Le Jorat 118, 2534 Orvin

Start: 04.10.2020 10:00

Ende: 04.10.2020 17:00

Leitung: AMR

Zielgruppe: tout le monde est bienvenu

10.10.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 10.10.2020 05:00

Ende: 10.10.2020 23:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

10.10.2020: Arbeitseinsatz im Garten Ried

Arbeitseinsatz im Garten Ried

Unser Schulgarten im Ried erhält dieses Jahr etwas mehr Unterstützung - dank Ihnen. Wir laden Sie ein, mit uns zu arbeiten und zu lernen.

Es fallen für Sie keine Kosten an ; freiwillige Unkostenbeiträge sind willkomment. Zum Dank: ein Wildkräuter z'Mittag , von MüZu's auf dem Feuer gekocht - Anmeldung erforderlich

Ort: Paul-Robert-Weg 5, Bie

Start: 10.10.2020 11:00

Ende: 10.10.2020 16:00

Leitung: Fabio Di Mineo, Angelika Müller, Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

13.10.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 13.10.2020 18:30

Ende: 13.10.2020 21:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

13.10.2020: Wie Pestizide in kleinen Fliessgewässern den Fischbestand beeinflussen

Wie Pestizide in kleinen Fliessgewässern den Fischbestand beeinflussen

Verschiedene Studien von Bund und Kantonen zeigen, dass kleine und mittelgrosse Fliessgewässer
in landwirtschaftlichen intensiv genutzten Gebieten stark mit Pflanzenschutzmitteln (PSM) belastet sind. Die Konzentrationen von PSM liegen in Bereichen, welche die Gewässerorganismen negativ beeinflussen. Durch Effekte auf empfindliche Wirbellose kann deren Nahrungsverfügbarkeit für Fische beeinträchtigt sein. Auch direkte negative Auswirkungen auf Fische lassen sich nicht ausschliessen, wobei diese in ihren frühen Lebensstadien besonders empfindlich zu sein scheinen.

Im Referat erfahren Sie mehr über die PSM-Belastungssituation in kleinen Fliessgewässern und die möglichen Auswirkungen auf die Gewässerorganismen, wobei ein spezieller Fokus den Fischen gilt.

Ort: von Rütte-Gut, Sutz-Lattrigen

Start: 13.10.2020 19:00

Leitung: Bänz Lundsgaard-Hansen, Bundesamt für Umwelt, Ittigen

Anmeldung

17.10.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 17.10.2020 05:00

Ende: 17.10.2020 23:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

21.10.2020: Feuer und wilde Küche _ Feu et cuisine sauvage

Feuer und wilde Küche _ Feu et cuisine sauvage

Feuer machen wie in vergangenen Zeiten, Kräuterwanderungen, «wilde» Kochtechniken, alte Rezepte neu entdeckt und vieles mehr

Faire un feu comme dans les temps passés, découverte des plantes sauvages comestibles, techniques de cuisson « sauvages », redécouverte de recettes et bien plus encore

CHF 350.- / Mitglieder CHF 300.- Jugendliche CHF 200.- inklusive Lebensmittel

CHF 350.- / membres CHF 300.- pour les jeunes CHF 200.- aliments inclus

Ort: Im Raum Biel

Start: 21.10.2020 16:00

Ende: 21.10.2020 20:00

Leitung: Leitung: Lorenza Marconi, Biologin und Outdoor Guide; mit Unterstützung von Martin Brüngger, Biologe, Spezialist für essbare Wildpflanzen

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder (in Begleitung) ab 7 Jahren

23.10.2020: Herbstaktion Biolageräpfel und Gartenhilfsmittel zu fairen Preisen

Herbstaktion Biolageräpfel und Gartenhilfsmittel zu fairen Preisen

Wählen Sie aus unserem reichhaltigen Apfelangebot Ihre Lieblingssorten aus. Wir bieten Ihnen auch Biokartoffeln fürs Lager an. Unentbehrlich sind für Ihren Biogarten unsere Gartenhilfsprodukte wie Hornspäne und Biorga-Gartendünger. Für den Humusaufbau mit seinen wichtigen Mikroorganismen bietet sich Humofix an. Gerne schneiden wir Kompostschutzvlies für die Grösse Ihres Kompostes zu.

Der Zeitpunkt hängt vom Reifegrad des Obstes ab. Voraussichtlich Freitag/Samstag 19./20. Oktober 2018. Die Bestelliste wird allen Bioterra-Mitgliedern der Regionalgruppe Berner Seeland und allen letztjährigen Kunden zugeschickt.

Ort: Jens

Start: 23.10.2020

Ende: 24.10.2020

Leitung: Lydia Rust

Anmeldung

Mail: lyru@sunrise.ch

Tel.: 032 396 11 23

24.10.2020: Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Cuisine de plantes sauvage, Corgémont

Balade botanique et cueillette, atelier cuisine, dégustation d'un repas

La journée commence par une balade passant par différents milieux naturels, humides en bordure de la Suze ou d’un ruisseau affluant puis plus sec dans une zone rudérale, pour découvrir les plantes sauvages de notre région. Nous nous intéressons tout particulièrement à celles qui sont comestibles.
Nous apprenons à les identifier grâce à nos sens. Nous découvrons comment les cueillir, certaines de leurs vertus et les plantes toxiques avec lesquelles il est possible de les confondre.

Puis nous ramenons notre récolte en cuisine pour mettre la main à la pâte et préparer un repas hors du commun.
L’atelier de préparation offre la possibilité à chacun, parfois en petits groupes, de créer ou adapter une recette qui vous sera proposée. De l’entrée au dessert, nous découvrons les recettes pour apprêter notre cueillette sauvage et la transformer en mets délicieux.

 

    


Lieu de départ, d’arrivée, horaires
Gare de Corgémont avec parking gratuit


Prix
CHF 120.- / personne, cours donné par Noé Thiel
Supplément petit groupe de 1 à 3 personnes 80.- chf

Age, taille du groupe
Dès 7 ans, 4 à 15 personnes ou de 16 à 35 avec deux accompagnateurs

 

Points fort
- Cuisine partiellement végane
- Vous serez guidé par un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral
- 15 plantes ou plus sont découvertes et décrites
- Chacun prépare un plat pour s'imprégner de la recette
- Les recette vous sont donnée en fin de cours
- Cadre familiale chez l'habitant

Matériel à apporter
- 3 sacs en tissus ou papier pour la cueillette
- Ciseaux ou gants pour caresser les orties
- Pique-nique et une boisson pour votre midi
- Eventuellement un carnet, scotch et crayon pour prendre des notes

Ort: Corgémont

Start: 24.10.2020 10:45

Ende: 24.10.2020 19:00

Leitung: un accompagnateur en montagne avec brevet fédéral

Zielgruppe: pour adultes et enfants dès 7 ans

24.10.2020: Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Bildergebnis für Gehölzpflanzen

Wir lernen gemeinsam die Pflanzen kennen, die uns an Grösse und Alter zumeist überragen. Pflanzen, zu denen wir aufschauen, deren Wurzeln Felsen sprengen, deren Blätter und Früchte wir sammeln (und essen) können, sowie deren Hauptbestandteil wir als Baumaterial, Werkstoff und Heizmaterial verwenden. Ihr Einfluss auf die Umwelt, das Klima und den Boden ist enorm und sie bieten Struktur, Futter und Heimat für unzählige Organismen. Der Kurs richtet sich insbesondere an interessierte Laien, die sich für die Vielfalt an Bäumen und Sträuchern begeistern können. Es erwarten uns über 100 Arten, die wir in der Umgebung von Biel antreffen werden. Kursbeginn ist im Herbst, wenn die meisten Arten noch Blätter und Früchte tragen, die uns das Bestimmen einfacher machen. Im weiteren Verlauf werden wir aber die Gehölze auch nach Wuchsform, Rindenbild, Verzweigung und Knospen bestimmen lernen.

Kurskosten: Die Teilnahme am Kurs kostet CHF 300.-. Der Kurs wird von der Natur Schule See Land und dem Milan Vogelschutz angeboten. Mitglieder, sowie Jugendliche erhalten 50.- Rabatt auf den Kurspreis. Einzelne Exkursionen können für CHF 40.- respektive CHF 30.- besucht werden.Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Anmeldung: Vorname, Name, Adresse, E-Mail und Ihre allfällige Mitgliedschaft bei der NSSL oder dem Milan an info@natur-schule-see-land.ch, 079 302 57 25 oder Christian Wittker, Hochrain 38, 2502 Biel

Ort: am Grausteinweg (Bus Nr. 5 Richtung Spitalzentrum)

Start: 24.10.2020 08:30

Ende: 24.10.2020 10:30

Leitung: Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

31.10.2020: Naturerfahren

Naturerfahren

Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (ab  Jahren in Begleitung)

Wie schleicht ein Fuchs durch den Wald? Bin ich Teil der Natur? Welche Pflanzen kann man essen? Welcher Vogel singt denn da?Gemeinsam erkunden wir von März bis November unsere natürliche Umgebung. Wir lernen Tiere und Pflanzen kennen, wir schulen unsere Achtsamkeit und wir treten in Kontakt mit Erde, Feuer, Luft und Wasser. Dabei fördern wir unsere Verbundenheit mit der Natur und schärfen unsere Sinne.

 

Kosten

Erwachsene CHF 250.–Kinder in Begleitung (ab 6 Jahren) CHF 100.–Kinder ohne Begleitung (ab 12 Jahren) CHF 150.–Mitglieder der NSSL erhalten CHF 20.– Ermässigung.Die Gebühr ist vor Ort in bar zu begleichen.

Ort: Variabel / 1. Mal Bushaltstelle Tschärisplatz

Start: 31.10.2020 09:10

Ende: 31.10.2020 13:00

Leitung: Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (ab 6 Jahren in Begleitung)

31.10.2020: Les arbres spéciaux de Bienne

Les arbres spéciaux de Bienne

Promenade dans la ville pour découvrir les arbres uniques de Bienne, leur histoire, leurs usages, les curiosités de l’espèce ...

Contenu
• Les fonctions des arbres dans les endroits urbains.
• Les sens des arbres: capteurs de lumière, communication entre eux, adaptations écologiques.
• Curiosités et traditions dans les emplois de certaines espèces.
• Les arbres les plus intéressants de Bienne du point de vue historique, écologique, social ...

Organisation
• Rendez-vous: Fontaine de l’Ange, Obergasse, Bienne
• Inscription : obligatoire. Annulation au plus tard 24 heures avant le cours.
• Prix: CHF 25.– pour les adultes adultes / CHF 10.– pour les enfants
• Nombre de participants : minimum 6 personnes.
• L’activité aura lieu par tous les temps.
• Assurance : à la charge des participants

Ort: Bienne

Start: 31.10.2020 10:00

Ende: 31.10.2020 12:30

Leitung: Eva Troya Ortega, éducatrice de la nature et l’environnement

Zielgruppe: adultes et enfants dès 7 ans

07.11.2020: Journée d'entretien / Pflegeeinsatz

Journée d'entretien / Pflegeeinsatz

Chaussez vos bottes et aidez-nous à faucher, tailler et entretenir les surfaces du Centre-nature pour favoriser la biodiversité.

Collation offerte.

Sur inscription!

 

Pflegeeinsatz zur Förderung und Erhaltung einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt in La Sauge.

Für die Verpflegung wird gesorgt!

Nur auf Anmeldung.

Ort: La Sauge

Start: 07.11.2020 09:00

Ende: 07.11.2020 16:00

Leitung: Centre-nature BirdLife de la Sauge

Zielgruppe: Adultes

10.11.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 10.11.2020 18:30

Ende: 10.11.2020 21:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

14.11.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 14.11.2020 05:00

Ende: 14.11.2020 23:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

01.12.2020: Feldornithologiekurs 2020/2021

Feldornithologiekurs 2020/2021

Du interessierst dich für Vögel und willst dein Wissen noch vertiefen. Du willst mehr über Vögel, ihre Biologie, ihre Lebensräume und ihren Schutz erfahren.Dann ist der Feldornithologiekurs genau das Richtige für dich.

Zum ersten Mal organisieren der Milan Vogelschutz Biel und die Natur Schule See Land (NSSL) einen Feldornithologiekurs. Der Kurs dauert 1.5 Jahre und wird mit einer freiwilligen Prüfung abgeschlossen. An rund 30 Anlässen (15 Theorieabende, 15 Exkursionen) lernst du die Brutvögel sowie die häufigsten Wintergäste und Durchzügler der Schweiz kennen.
 
Die Theorieabende finden jeweils am Dienstagabend in Biel statt, voraussichtlich von 18.30 bis 21 Uhr im Mööslitreff (http://moeslitreff.ch/). Die Halbtages- oder Ganztages-Exkursionen in die verschiedenen Lebensräume finden jeweils am Samstag und/ oder am Sonntag statt.
 

Kursdauer:
Januar 2020 bis Juni 2021 (fett: Exkursionen):
14.01.2020/ 18.02.2020/ 22.02.2020/ 10.03.2020/ 14.03.2020/ 24.03.2020/ 28.03.2020/ 28.04.2020/ 02.05.2020/ 26.05.2020/ 30.05.2020/ 09.06.2020/ 27./28.6.2020/ 14.07.2020/ 22.09.2020/ 10.10.2020/ 13.10.2020/ 17.10.2020/ 10.11.2020/ 14.11.2020/ 01.12.2020
Die Kursdaten ab Januar 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
 

Kurskosten:
1300 CHF für Mitglieder Milan Vogelschutz Biel oder NSSL
1400 CHF für Nichtmitglieder
900 CHF für Jugendliche unter 18 Jahren
Reisekosten und Unterkunft bei zweitägigen Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Einzahlungsscheine werden nach der Anmeldung verschickt. Sollten die Kurskosten deine Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzten. Es ist auch möglich die Kurskosten in Raten zu zahlen.

Teilnehmerzahl:
Maximal 30 Teilnehmende
 
Anmeldeschluss:
20.12.2019, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!

Anmeldung:
lanzmichael@hotmail.com (Vorname, Name, Strasse/Nr., PLZ, Ort, Handynummer, Milan/NSSLMitglied ja/nein).
Anmeldung ist verbindlich.

Ort: Mööslitreff, Biel-Bienne

Start: 01.12.2020 18:30

Ende: 01.12.2020 21:00

Leitung: Josephine Cueni, Tonia Heindl-Bögli, Michael Lanz, Stefanie Maienfisch, Ursula Rätz, Nicolas Stettler, Christian Wittker

Zielgruppe: Jugendliche, Erwachsene

12.12.2020: Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Gehölzpflanzen im Jahresverlauf

Bildergebnis für Gehölzpflanzen

Wir lernen gemeinsam die Pflanzen kennen, die uns an Grösse und Alter zumeist überragen. Pflanzen, zu denen wir aufschauen, deren Wurzeln Felsen sprengen, deren Blätter und Früchte wir sammeln (und essen) können, sowie deren Hauptbestandteil wir als Baumaterial, Werkstoff und Heizmaterial verwenden. Ihr Einfluss auf die Umwelt, das Klima und den Boden ist enorm und sie bieten Struktur, Futter und Heimat für unzählige Organismen. Der Kurs richtet sich insbesondere an interessierte Laien, die sich für die Vielfalt an Bäumen und Sträuchern begeistern können. Es erwarten uns über 100 Arten, die wir in der Umgebung von Biel antreffen werden. Kursbeginn ist im Herbst, wenn die meisten Arten noch Blätter und Früchte tragen, die uns das Bestimmen einfacher machen. Im weiteren Verlauf werden wir aber die Gehölze auch nach Wuchsform, Rindenbild, Verzweigung und Knospen bestimmen lernen.

Kurskosten: Die Teilnahme am Kurs kostet CHF 300.-. Der Kurs wird von der Natur Schule See Land und dem Milan Vogelschutz angeboten. Mitglieder, sowie Jugendliche erhalten 50.- Rabatt auf den Kurspreis. Einzelne Exkursionen können für CHF 40.- respektive CHF 30.- besucht werden.Sollten die Kurskosten Ihre Budgetmöglichkeiten übersteigen, dann können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen

Anmeldung: Vorname, Name, Adresse, E-Mail und Ihre allfällige Mitgliedschaft bei der NSSL oder dem Milan an info@natur-schule-see-land.ch, 079 302 57 25 oder Christian Wittker, Hochrain 38, 2502 Biel

Ort: am Grausteinweg (Bus Nr. 5 Richtung Spitalzentrum)

Start: 12.12.2020 08:30

Ende: 12.12.2020 10:30

Leitung: Christian Wittker

Zielgruppe: für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

08.03.2021: Samenbomben & more

Samenbomben & more

Samen sind der Ursprung allen Lebens. Sie sehen oft ganz verschieden aus und wir werden in diesem Workshop auch sehr Unterschiedliches aus ihnen herstellen, allenfalls einen Brotaufstrich, eine Teemischung, ein paar Samenbomben. Letztere verwandeln selbst graue Orte in bunte, lebensbejahende Oasen. Sie erhalten diverse Inputs und fertigen einige Kostproben an - zum gleich Geniessen oder zum Mitnehmen.

Ort: Solothurn

Start: 08.03.2021 19:00

Ende: 08.03.2021 22:00

Leitung: Andrea Frommherz

Zielgruppe: Interessierte

Organisation: CREA

Webseite: www.andreafrommherz-crea.ch